Close

19. Dezember 2019

Der Brassen Hunter !!!

Moin Moin

Manche Tage sind schon mal hart…An diesem Tag konnten wir leider keinen Hecht zum Anbiss verleiten…Am Ende hat ein Brassen aber sich den Köder geholt…Auch nicht schlecht…

Zum Wetter…

Der Wind bzw.Sturm ist seid Wochen hier bei uns sehr gut unterwegs…Aber seid ein paar Tagen hat es sich auch wieder etwas beruhigt.

Das Wasser ist sehr klar und die Wassertemperatur liegt bei 6 Grad.

Die Fische halten sich schon tiefer auf und rücken immer mehr zusammen…Zu dieser Jahreszeit hofft man auf grosse Fische…

Was sollte man dabei beachten?

Man muss auf grössere Köder umstellen um den Fischen nachzustellen…

Keine Angst vor Ködern um die 40 bis 50 cm…Gerade so ein Köder weckt das Interesse der Hechte…Man muss natürlich viel Ausdauer haben um solche Köder den Tag über zu werfen…Aber hat man das richtige Tackle am Start ist das kein Problem.

Denn die Fische liegen meistens morgens passiv am Grund.Dann sollten man versuchen weitere Driften über den Sicheln zu machen…Irgendwann steigen die Fische ins Freiwasser um zu Fressen…Dann hat man die höchsten Chancen einen grossen Fisch zu fangen.Das ganze kann 20 bis 30 min.dauern…Dann sind Sie wieder am Grund…So haben wir es mal für uns herausgefunden…Also man hat nur ein kleines Beissfenster…

So dann haut rein…Gruss Marco

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.